Auch für Leasing- und Dienstwagen!

Hallo, 2023!
Jetzt bis zu 601 THG-Prämie für Ihr Elektrofahrzeug sichern.

Unsere THG-Prämien für alle, die das Maximum wollen. Jetzt sofort sichern. Auch für Leasing- und Dienstfahrzeuge.

Prämie jetzt beantragen

Weil ein Elektro-Fahrzeug keinen Kraftstoff verbrennt, spart es jedes Jahr CO2-Emissionen ein. Diese Einsparung können Sie zertifizieren lassen und das Zertifikat an quotenverpflichtete Unternehmen verkaufen. Da der Aufwand dafür für einen Einzelnen zu hoch ist, übernehmen wir von emobility energy dies für Sie gebündelt.

Prämie beantragen: Super einfach.

1. Antragstellung

Dafür brauchen Sie nur Ihren Fahrzeugschein und Bankverbindung.

2. Bündelung

Wir bündeln alle eingehenden Prämienanträge zu einem Antrag.

3. Zertifizierung

Die Prämienanträge lassen wir beim Umweltbundesamt zertifizieren.

4. Verkauf

Die Zertifikate verkaufen wir an quotenverpflichtete Unternehmen und zahlen Sie aus.

Auszahlungsoption wählen:

MAX GARANT 2023

bis 411€

Variable THG-Prämie
Gilt ab 2023
+25€ Freunde-Bonus

Gilt ab dem Jahr 2023

Bis zu 411€, je nach Marktpreis1

Jährliche Auszahlung für zwei Jahre

Auszahlung direkt nach Quotenverkauf

verschlüsselt + DSGVO konform
Prämie beantragen

NEW YEAR's SPECIAL

601€ 

THG-Prämie
Gilt für 2022 + 2023
‍+25€ Freunde-Bonus

Nur für kurze Zeit: 601€ auf einen Schlag

für privat, Firmen & Selbstständige

THG-Kombiprämie für 2022 und 2023

Auszahlung direkt nach Quotenverkauf

verschlüsselt + DSGVO konform
Nicht mehr verfügbar

GARANT 2023

___€

THG-Prämie
exklusiv über Verivox
‍+25€ Freunde-Bonus

Für alle E-Fahrzeuge

Für privat, Firmen & Selbstständige

Jährliche Auszahlung für drei Jahre

Auszahlung nach Zertifizierung

verschlüsselt + DSGVO konform
Bald verfügbar
1 Wenn Sie die Auszahlungsoption MAX GARANT 2023 wählen, zahlen wir Ihnen den gesamten Quotenerlös für Ihr Fahrzeug abzgl. eines geringen Bearbeitungsentgelts i.H.v. 15% aus. So profitieren Sie von steigenden Quotenpreisen und können, je nach Marktlage, bis zu 411,–€ THG-Prämie für Ihr Elektroauto oder Ihren Elektroroller erhalten. 
THG-Prämie für Flotten ab 5 Fahrzeugen
THG-Prämie für Nutzfahrzeuge & Busse
THG-Quote DSGVO-konform beantragen
THG-Prämie beantragen - Serverstandort Deutschland

Unsere Kunden vertrauen uns.

Coole Prämien für einen heißen Herbst.

Sichern Sie sich jetzt einen SOFLOW S01 E-Scooter zusätzlich zu einer Überweisung für Ihre THG-Prämie!

Jetzt E-Scooter sichern

Fragen? Beantworten wir gern.

Kann ich für den privaten Stromverbrauch an meiner Wallbox/Ladestation eine THG-Prämie erhalten?

Bekomme ich auch eine Prämie für mein Elektrofahrrad oder Elektrozweirad?

Für ein Elektromotorrad oder Elektrozweirad können Sie eine THG-Prämie beantragen, sofern es ein "großes Kennzeichen" hat und Sie über eine Zulassungsbescheinigung Teil 1 verfügen. Maßgeblich für die Zertifizierung Ihrer THG Quote ist die Angabe „Elektro“ im Feld P.3 oder der Wert "0004" im Feld 10 Ihrer Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) und dass Sie entweder selbst der Halter laut Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Feld C.1.1) sind, oder in Vollmacht des Halters handeln. Für nicht zulassungspflichtige Fahrräder mit Elektromotor gibt es leider keine Prämie.

Warum wird ein Elektrofahrzeug pauschal berechnet?

Da es zu aufwändig wäre, den tatsächlich verbrauchten Strom eines jeden Elektrofahrzeugs für die Zertifizierung zu dokumentieren, hat der Gesetztgeber entschieden, dass Elektrofahrzeuge mit einem pauschalen Durchschnittswert bemessen werden.

Darf ich eine öffentliche Wallbox/Ladestation auf meinem Privatgrundstück betreiben?

Kann ich trotz KfW Förderung eine THG Prämie für meine Wallbox/Ladepunkt erhalten?

Was ist die THG-Quote?

Die Treibhausgasminderungsquote, kurz THG-Quote, ist ein politisches Instrument, das die Bundesregierung im Jahr 2015 eingeführt hat, um die Treibhausgasemissionen, allen voran den Ausstoß von Kohlendioxid, im Verkehr zu senken. Die Quote gibt an, um wie viel Prozent Unternehmen, welche fossile Kraftstoffe in Deutschland verkaufen, ihre Treibhausgasemissionen pro Jahr mindestens senken müssen. Halten sie diese Vorgaben nicht ein, müssen sie Strafezahlungen leisten. Gerade Mineralölkonzerne, die noch immer hauptsächlich fossile Kraftstoffe mit hohen Emissionen verkaufen, können diese Quote aber schon heute nicht allein aus eigener Kraft erfüllen. Und in den kommenden Jahren werden die Vorgaben immer strenger. Daher müssen sie Zertifikate von Dritten zukaufen, die zur Minderung der Treibhausgasemissionen beitragen, um die Strafzahlungen zu vermeiden.

Benötige ich ein Bezahlsystem?

Wie funktioniert die Anmeldung bei der Bundesnetzagentur?

Welche Wallboxen/Ladestationen sind geeignet?

Welche Daten werden für die Anmeldung meiner Wallbox/Ladestation benötigt?

Wir benötigen lediglich einige rudimentäre Angaben wie Adresse, Betreibernummer und EVSE ID (Identifikationsnummer der Ladesäule). Sofern Ihr Ladepunkt nicht in der aktuell veröffentlichten Liste der Bundesnetzagentur aufgeführt ist (z.B. weil Sie der Veröffentlichung nicht zugestimmt haben), benötigen wir darüber hinaus die Bestätigung der Bundesnetzagentur. Diese können Sie uns ganz einfach per Excel oder PDF zur Verfügung stellen und wird von uns bei Antragstellung abgefragt.

Weitere Fragen & Antworten

100% Datenschutz

Wir fragen nur nach Daten, die wir wirklich benötigen und speichern sie ausschließlich auf Servern in Deutschland.

Schnelle Bearbeitung

Durch unsere automatisierten Prozesse gewährleisten wir eine schnelle Bearbeitung der Anträge und eine rasche Auszahlung.

Kompetenter Support

Für Ihre Fragen rund um unsere Dienstleistung steht unser Support gern per E-Mail zur Verfügung.